FlexBanners-ebay

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login Form

Förderverein Lippoldshausen (7)

Unterkategorien

Verkauf von Abfall- und Laubsäcken (0)

Verkauf von Abfall- und Müllsäcken

 

Der Förderverein übernimmt den Verkauf von Abfall- und Laubsäcken des Landkreises Göttingen. Hierfür bekommen wir je verkauften Sack einige Cent in die Vereinskassen ("Kleinvieh macht auch Mist").

 

Erhältlich sind die Säcke beim:

 

1. Vorsitzenden des Fördervereins Lippoldshausen Günter Lehne,

beim stellv. Vereinsvorsitzenden Gerd Hujahn und

während der Bürgermeistersprechstunde (erster und dritter Mittwoch im Monat, 17.00 bis 18.30 Uhr) sowie

bald hier über die Onlinebestellung

 

Dazu Infos vom Landkreis Göttingen:

Die gebührenpflichtigen Laub- und Abfallsäcke sind für die Entsorgung größerer, ausnahmsweise anfallender Abfallmengen gedacht, die nicht in Ihren Restabfallbehälter beziehungsweise in die Komposttonne passen.

Der Laubsack fasst 70l und ist für die Entsorgung aller kompostierbaren organischen Abfälle bestimmt. Der Laubsack kann auch von Eigenkompostierern für Abfälle, die nicht auf dem eigenen Komposthaufen kompostiert werden sollen, genutzt werden. Der Laubsack ist am Leerungstermin der Komposttonne oder bei der Baum- und Strauchschnittabfuhr zur Abholung bereitzustellen. (Preis: 2,50 Euro/Sack - davon 0,25 Euro für den Verein)

Der Abfallsack fasst 50l und ist für die Entsorgung aller Restabfälle. Der Restabfallsack ist am Leerungstermin der Restabfallbehälter oder bei der Sperrmüllabfuhr zur Abholung bereitzustellen.(Preis: 3,50 Euro/Sack - davon 0,30 Euro für den Verein)

Artikel anzeigen...
Montag, 04 Dezember 2017 01:00

Weihnachtsbaumverkauf 2017

geschrieben von

Bäume, Bratwurst, Glühwein und vieles mehr!

Montag, 20 Februar 2012 18:06

Einladung Gründung Förderverein

geschrieben von

 

Vorstand:

1. Vorsitzender: Günter Lehne

2. Vorsitzender: Gerd Hujahn

Schatzmeister: Jörg Hasselberg

Schriftführerin: Michaela Offermann

   

 


Einladungsschreiben zur Gründungsveranstaltung:


Wir nehmen unsere Geschicke selbst in die Hand! - und gründen einen neuen Verein.

Ziel des Vereins soll es sein, (Förder-)gelder und Spenden einzusammeln, um die dörfliche Gemeinschaft zu unterstützen und Projekte im Ort durchzuführen, die den Ort auch in Zukunft attraktiv und l(i)ebeswert machen. Hierzu gehört die Unterstützen der Kinder- und Jugendpflege ebenso wie die Unterstützung der Seniorenarbeit. Zur Stärkung der Gemeinschaft wollen wir Feste und Jubiläen (750 Jahre Lippoldshausen) durchführen/unterstützen. Wir möchten durch Imagepflege und attraktive Angebote Lippoldshausen zu einer begehrten Wohnadresse machen, um Menschen dazu zu bewegen, sich bei uns anzusiedeln und unsere Gemeinschaft zu verstärken.

Vor dem Hintergrund leerer Haushaltskassen in Hann. Münden, ist es für den Ortsrat recht schwer, Verbesserungen zu erreichen oder z.B neue Spielgeräte für den Spielplatz zu bekommen. Aus dieser Bittstellerhaltung der Stadt Münden gegenüber möchten wir raus - und ich bin sicher, dass wir erfolgreich sind, wenn wir unser Schicksal selber in die Hand nehmen anstatt abzuwarten!

Wir sind keine Konkurrenz zu bestehenden Vereinen oder Verbänden - im Gegenteil, wir werden mit allen Vereinen, Verbänden und der Kirchengemeinde eng zusammenarbeiten und diese beteiligen.

Für den möglichen Vorstand (muss am 23.02.2012 gewählt werden) haben sich als 1. Vorsitzender Günter Lehne (zugleich Vorsitzender der Realgemeinde), 2. Vorsitzender - ich, Schriftführerin Michaela Offermann (zugleich Kandidatin für die Kirchengemeinde) und Schatzmeister Jörg Hasselberg zur Verfügung gestellt. Als Kassenprüfer würden sich Marc Dockenfuss (stellv. Ortsbrandmeister) und Friedhelm Tetzer wählen lassen. Darüber hinaus können in die Vorstandschaft bis zu zehn Beisitzer in der Mitgliederversammlung gewählt werden - hier habe ich Vorgespräche mit Vereinen und Verbänden geführt bzw. führe sie noch - nach derzeitigem Stand sind alle Vereine und Verbände dabei. Mein Wunsch wäre es auch, hier einen jungen Lippoldshäuser oder eine junge Lippoldshäuserin zu finden, die die Interessen junger Menschen im Ort wahrnimmt.

Mitglied kann jede natürliche Person (von 0 bis Ultimo) und jede juristische Person (Vereine, Verbände, Wirtschaftsunternehmen etc.) werden. Einen Mitgliedsbeitrag wollen wir nicht erheben (Entschluss muss von der Mitgliederversammlung gefasst werden), damit jeder die Chance hat, dabei zu sein und sich auf den Mitgliederversammlungen über Einnahmen und Ausgaben zu informieren.

Das erste Projekt wird das 750-Jahre-Lippoldshausen-Jubiläum.

Die Gründungsversammlung wird recht kurz, damit die Sängerinnen und Sänger pünktlich zur Chorprobe kommen. Alle die unterschreiben sind Gründungsmitglieder - das jüngste und das älteste Gründungsmitglied bekommt auch ein kleines Präsent von mir. :)

Montag, 27 Februar 2012 16:54

Satzung

geschrieben von

Hier die Satzung unseres Fördervereins als PDF Datei

Samstag, 21 April 2012 09:46

Logo Förderverein

geschrieben von

Stefan Ring läßt gerade ein Emblem für den Maibaum anfertigen.

(Das Wappen für die 750-Jahr-Feier hat er bereits anfertigen

lassen und will dieses dem Ort stiften - Vielen Dank für die Spende!)

   

 

 

Das Logo des Fördervereins soll symbolisieren, dass wir zusammmen, Groß und Klein, vereins- und parteiübergreifend für unser Dorf etwas erreichen möchten:

 

Freitag, 06 September 2013 02:00

Landgasthaus Zur Brücke

geschrieben von

   

 

Das Landgasthaus Zur Brücke ist ein Traditionsbetrieb, der weit über die Grenzen von Hann.Münden bekannt ist.

Es hat sich einiges getan in den vergangenen 100 Jahren: Das Gasthaus wird seit dem Jahr 2004 in vierter Generation von Küchenmeisterin Katja Weitemeyer geführt. Unterstützt wird sie dabei auch weiterhin von ihren Eltern, Christine und Hartwig Mühlhausen. Gäste schätzen die gut-bürgerliche Küche, den freundlichen Service und das Ambiente.

Aus dem Innenhof ist ein Biergarten geworden und der große, ländlich-festlich geprägte Tanzsaal mit seinen bis zu 200 Sitzplätzen und großer Bühne ist im weiten Umkreis bekannt: Hochzeiten, Jubiläen, Familienfeiern und andere Feste finden dort einen passenden Rahmen.

Heute stehen den Gästen nach weiteren Umbauten 2008, 2011 und 2016 im Landgasthaus "Zur Brücke" 14 moderne Einzel-, Doppel- und Drei- und Vierbettzimmer zur Verfügung. Besonders Motorradfahrer, Radtouristen – das Gasthaus ist als fahrradfreundlicher Betrieb ausgezeichnet worden -, und Wassersportler nutzen das Gasthaus als Quartier.

 

Öffnungszeiten

täglich
ab 17:30 Uhr

Mittwochs Ruhetag

Sonn- und Feiertags
11:30 - 15:00 Uhr

Sonntag Abend geschlossen

 

Kontaktmöglichkeiten:

Landgasthaus Zur Brücke
An der Brückenecke 2
34346 Hann. Münden
Ortsteil Lippoldshausen
Tel.: (05541) 63 75
Fax.: (05541) 18 32
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.zurbruecke.com

Montag, 11 Juni 2012 17:38

Landgasthaus zum Krug

geschrieben von

Logo Landgasthaus zum Krug

 

Biergarten zum entspannen Ferienwohnung auf dem Bauernhof Eines unserer Zimmer

 

 

 

Das Landgasthaus ist ein reiner Familienbetrieb der im schönen Fachwerkdorf Lippoldshausen liegt, einen Ortsteil der Dreiflüsse Stadt Hann.Münden. Lassen Sie sich in unserer gemütlichen Gaststube und rustikalen Räumen mit regionalen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen! Wir können Ihnen erstklassige Qualität garantieren, denn unser Fleisch stammt größtenteils aus eigener Produktion und Hausschlachtung von biologisch gehaltenen Tieren. Die angenehme, behagliche Atmosphäre unseres Hauses bildet auch einen idealen Rahmen für Familienfeiern und Festlichkeiten aller Art. Im Sommer lädt unser Biergarten auf gemütliche Abende ein. Mit unserem seperaten Gästehaus und Bauernhof bieten wir Ihnen 30 Betten in 12 modernen Komfortzimmer und 2 Ferienwohnungen, selbstverständlich mit Dusche/WC und auf Wunsch auch Sat-TV.

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr
ab 17:00 Uhr

 Donnerstag Ruhetag!

Sa - So
ab 10:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

 

Kontaktmöglichkeiten:

Landgasthaus Zum Krug KG
Ilksbachstraße 46
34346 Hann. Münden
Ortsteil Lippoldshausen
Tel.: (05541) 57 68
Fax.: (05541) 122 39
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: landgasthauszumkrug.de