FlexBanners-ebay

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login Form

 

Förderverein Lippoldshausen e.V. jetzt Grundbesitzer: Vertrag für den Wasserhochbehälter (Aussichtsplattform) unterzeichnet

 

Notarvertrag unterschrieben:

Am 18.04.2012, 17.00 Uhr in der Kanzlei von Notar Beuermann war es soweit: Der notarielle Vertrag zur Übernahme des ehemaligen Wasserhochbehälters (jetzt Aussichtsplattform) wurde von dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins Lippoldshausen, Günter Lehne, dem 2. Vorsitzenden, Gerd Hujahn, und dem Vertreter der VHM/Stadt Hann. Münden, Rainer Schumacher, unterzeichnet. Durch Ulrike Sittig wurde das vorhandene Wasserrecht von dem Grundstück genommen und dieses auf einem anderen Grundstück der VHM eingetragen.


(...)

(Stadt Hann. Münden/VHM, Herr Schumacher, Ulrike Sittig, Günter Lehne, RA Beuermann)

(Ausblick von der Aussichtsplattform)

Ortsratsmitglied Ring bei der Begutachtung des Baufortschrittes

 

Eine gut besuchte Mitgliederversammlung unterstützt mit großer Mehrheit ein zukunftsweisenden Projekt für Lippoldshausen

 

Dorfplatz "Am Anger" mit Mehrgenerationen(spiel)platz geht in die Projektphase

 

Am 22.02.2013 -genau ein Jahr nach der Gründungsveranstaltung des Fördervereins Lippoldshausen- wurde viel über die Zukunft von Lippoldshausen diskutiert und mit großer Zustimmung der Auftakt für die Einsetzung einer Projektgruppe Dorfplatz "Am Anger" gegeben. Der Förderverein Lippoldshausen wird zusammen mit dem Ortsrat Lippoldshausen versuchen, diese Idee umzusetzen. Auch vor dem Hintergrund des "demografischen Wandels" will Lippoldshausen tätig werden und die Attraktivität des Ortes sowohl für die junge als auch für die ältere Generation erhöhen.

 

Bei dem Dorfplatz geht es um die Umgestaltung des vorhandenen "Spielplatzes" (dieser Name ist allerdings etwas hochgegriffen) zu einem Treffpunkt für "Alt und Jung". Neben der vorhandenen Wassertretanlage und den Sportanlgen des SGV Lippoldshausen soll ein in Südniedersachsen bislang noch nicht realisierter (nach unserem Wissen jedenfalls) Bewegungsparcour entstehen und als Gesamtanlage gleiche mehrere Zwecke erfüllen:

 

Lippoldshausen wird über den Förderverein Lippoldshausen e.V. Genossenschaftsmitglied

 

Das Thema kennen wir: Wenn uns keiner von außen hilft - helfen wir uns selber! Ähnliche Motive lagen auch der Gründung unseres Fördervereins Lippoldshausen zu Grunde. Jetzt gründet sich in Hann. Münden eine Genossenschaft, um getreu nach dem Motto unseres Eröffnungsempfanges "Einigkeit macht stark" bürgerlichges Engagement zu zeigen. Lippoldshausen ist als Ortsteil von einer attraktiven und finanziell gut aufgestellten Stadt Hann. Münden abhängig - deshalb ist jede Verbesserung der Situation in Hann. Münden begrüßenswert.

 

Wir haben uns daher solidarisch erklärt, und geben folgende Erklärung ab: