FlexBanners-ebay

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login Form

Danke an alle die mitgeholfen haben!

Dadurch haben wir Platz 34 und 1250,-€ Förderprämie für unseren Spielplatz geschafft.

Die Planungen laufen um das Geld sinnvoll zum Wohle unserer Kinder einzusetzen.

Genaueres werdet ihr hoffentlich schon bald erfahren können.

Freigegeben in Ortsrat

NEU – NEU – NEU – NEU!!!

 

Sport für Frauen am Montag!

 

Es hat sich am Montagabend eine neue Sportgruppe des SGV Lippoldshausen gegründet. Diese spricht Frauen an, die Lust an Bewegung haben, egal welchen Alters. Es wird immer von 20:00 – 21:15 Uhr trainiert. Ballspiele, HIIT-Training, aber auch mal Step-Aerobic stehen auf dem Programm.

 

Wir würden uns freuen, Euch im Hermann-Stockmann-Haus (DGH) begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen könnt Ihr Euch an Inga Hansel, Telefon 0171-12 66 13 oder 05541-6206 wenden.

 

Wir sehen uns in der Halle!

 
Freigegeben in SGV

Blutspendetermin am 07.09.2016 – ein voller Erfolg

 

Erneut hat in Lippoldshausen ein Blutspendetermin stattgefunden. Diesmal war es ein Mittwoch und nicht der übliche Freitag. Trotz Bedenken, dass so mitten in der Woche nichts los sein könnte, sind 48 Blutspender da gewesen. Das ist ein super Ergebnis und wir vom Vorstand haben uns sehr über die gute Beteiligung gefreut.

 

Unter den Blutspendern sind sechs Erstspender dabei gewesen, auch wenn nicht alle gleich Blut spenden durften. So viele Erstspender hatten wir selten.

Es gab auch Ehrungen, so für Henning Teuteberg, der zu seiner 25. Blutspende kam, und auch für Monika Teuteberg aus Mielenhausen, die ihre 40. Blutspende hatte.

Teutebergs Ehrung

Freigegeben in Deutsches Rotes Kreuz

Bei 35 Grad Hitze sind letzten Freitag die Vorbereitungen fürs Blutspenden im Dorfgemeinschaftshaus getroffen worden. Pünktlich zum Start um 16.00 Uhr zog ein Unwetter über Lippoldshausen, das jeden Gedanken ans Blutspenden vergessen ließ. So kam dann auch in der ersten Dreiviertelstunde niemand zum Blutspenden, was vollkommen verständlich war. Wer wollte bei dem Wetter schon vor die Tür gehen.

Nachdem der Regen nachgelassen hatte, trudelten dann doch einige Blutspender ein. So haben nach ihrem Feuerwehr-Einsatz Christian Bolse, Manuel Göbel und Sascha Tulowitzki  bewundernswerterweise auch noch Blut gespendet. Sascha war zum ersten Mal dabei. Wir hoffen, wir sehen dich beim nächsten Mal wieder. Auch waren einige Spender dabei, die vor längerer Zeit mal Blut gespendet hatten und sich jetzt wieder dazu durchgerungen habe. Toll!

Die Stimmung im Dorfgemeinschaftshaus war richtig gut. Das Essen hat allen geschmeckt. Wir hatten uns mit dem Buffet viel Mühe gegeben und haben uns gefreut, dass es so gut angekommen ist.

Um 19.00 Uhr hatten wir 30 Blutspender verzeichnet und waren richtig erleichtert, dass wir noch auf diese (enttäuschend geringe) Zahl gekommen sind.

Unser Fazit von Freitag: Es war ein richtig schöner Nachmittag, leider zu wenige Blutspender.

Vielen lieben Dank an alle, die am Freitag dabei gewesen sind – Blutspender und Helfer!

 

Hinweis! Der nächste Blutspendetermin, der am 1. Oktober stattfinden sollte, fällt wegen Terminüberschneidung aus. Wir haben mit dem neuen Gebietsvertreter am Freitag jedoch einen anderen Termin vereinbaren können.

Am 7. September, das ist ein Mittwoch, wird dieses Jahr noch ein Blutspendetermin stattfinden. Bitte schon mal notieren.

 

Für den Vorstand       Katja Aßhauer

 

Freigegeben in Deutsches Rotes Kreuz

Geschafft!!!

Nach langen Monaten der Renovierung und zwischenzeitlichen Ausweichquartieren ist unsere Kirche endlich fertig.

Einige Bilder der Bauzeit könnt ihr hier sehen! (Bitte auf "weiterlesen..." klicken) 

Freigegeben in Kirchengemeinde

                                       Wir laden ein…

1.Kinderflamme und Wettbewerbe Kinderfeuerwehren der Stadt Hann. Münden

am Samstag den 30. Mai 2015,in Lippoldshausen, ab 9 Uhr auf dem Sportplatz

Ein großes Ereignis für uns steht an!

Freigegeben in Feuerwehr

 

Jetzt wird es erst: Das Planfeststellungsverfahren für die 380 KV-Leitung beginnt!

 

 

 

Die Stadt Hann. Münden teilt mit, dass die Tennet das Planfeststellungsverfahren einleiten will. Begin des Verfahrens ist der 21.04.2015. Der vollständige Text ist als PDF im Anhang abgelegt. Einsprüche müssen bis zum 03.06.2015 gemacht werden - danach ist es zu spät!

 

Der Ortsrat Lippoldshausen hat für Ende April/Anfang Mai eine öffentliche Ortsratssitzung beantragt, um sich über das Planfeststellungsverfahren informieren zu lassen. Der Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben.

 

 

 

Gesamtdokument unter weiterlesen ...

Freigegeben in 380 KV Leitung

Am Freitag, den 28.11.2014 hat ein weiterer Blutspendetermin in Lippoldshausen stattgefunden. In der ersten Stunde war so viel los, dass es zu Wartezeiten gekommen ist. Der Andrang hat dann leider nachgelassen.

Insgesamt konnten wir 42 Blutspender zählen. Davon einen Erstpender, vielen Dank!

Klaus Mett, Arnold Thies und Günter Lehne wurden für ihre 25. Blutspende geehrt, Gudrun Pielok sogar für ihre 50. !

Leider haben wir es wieder nicht geschafft, die Zahl von 50 Blutspendern zu erreichen. Aber immerhin waren es mehr als beim Blutspendetermin im Mai diesen Jahres.

Der Ortsverein sagt Danke an alle, die am Freitag dabei gewesen sind. Bleibt uns treu!

Der nächste Blutspendetermin ist am 12. Juni 2015

 

Für den Vorstand                           Katja Aßhauer

 

weitere Bilder unter "weiterlesen"

Freigegeben in Deutsches Rotes Kreuz

 

Acht Widerstandskämpfer in Lippoldshausen festgenommen ...

 

 

Ok, das ist schon etwas her. Ich staunte aber nicht schlecht, als ich im Rahmen der Eröffnung einer Ausstellung auf einer Tafel des "Geschichtsvereins für Göttingen und Umgebung e.V." las, dass der Gendarmerie-Hauptwachtmeister Weber aus Lippoldshausen den Beschuldigten Andreas Amthauer in das dortige Gerichtsgefängnis einlieferte. Im weiteren Text wurde über ein Urteil berichtet, bei dem acht Widerstandskämpfer aus Lippoldshausen zu Zuchthaus- und Gefängnisstrafen verurteilt wurden (Vergrößerungen der Textausschnitte unter "weiterlesen...").

 

Derzeit ist eine niedersächsische Wanderausstellung in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Göttingen zu sehen, die mit Schautafeln, Exponaten, Filmausschnitten und zeitgenössischen Dokumenten die Polizei im Nationalsozialismus darstellt und die Rolle der Polizei kritisch hinterfragt.

 

Ergänzt wird die Ausstellung mit lokalen Informationen aus dem Raum Göttingen, welche der Geschichtsverein Göttingen zusammengestellt hat. Die Ausstellung kann von Gruppen kostenfrei nach Voranmeldung besucht werden und ist am Sonntag dem 18.05. und am Sonntag dem 25.05.2014 für jedermann geöffnet (Einzelheiten siehe Ausstellungsflyer)

 

 

Da mich als Lippoldshäuser natürlich interessierte, was bei uns 1936 vorgefallen ist, habe ich mal bei unserem ältesten Einwohner, Ewald Bürmann nachgefragt. Er bestätigte mir die Vorfälle und konnte sich auch noch an die verhafteten "Kunze-Brüder" und die anderen erinnern. Auch der Gendarmerie-Hauptwachtmeister Weber war ihm noch in Erinnerung. Ihre "Straftat" bestand darin, dass sie in der Dorfkneipe ein "Gespäch mit politisch unliebsamen Inhalt" führten. Sie waren der Mündener Arbeiterbewegung zuzurechnen und hatten "kommunistische Reden" geführt, wie mir der Vorsitzende des Göttinger Geschichtsvereins, Prof. Dr. Peter Aufgebauer in einem Gespräch erläuterte.

 

Bericht Göttinger Tageblatt mit Bildern

 

Freigegeben in In und um Lippoldshausen
Seite 1 von 9