Einladung Gründung Förderverein

Kategorie: Vereinsgründung
Veröffentlicht am Montag, 20. Februar 2012 18:06
Geschrieben von Gerd Hujahn
Zugriffe: 2733

 

Vorstand:

1. Vorsitzender: Günter Lehne

2. Vorsitzender: Gerd Hujahn

Schatzmeister: Jörg Hasselberg

Schriftführerin: Michaela Offermann

   

 


Einladungsschreiben zur Gründungsveranstaltung:


Wir nehmen unsere Geschicke selbst in die Hand! - und gründen einen neuen Verein.

Ziel des Vereins soll es sein, (Förder-)gelder und Spenden einzusammeln, um die dörfliche Gemeinschaft zu unterstützen und Projekte im Ort durchzuführen, die den Ort auch in Zukunft attraktiv und l(i)ebeswert machen. Hierzu gehört die Unterstützen der Kinder- und Jugendpflege ebenso wie die Unterstützung der Seniorenarbeit. Zur Stärkung der Gemeinschaft wollen wir Feste und Jubiläen (750 Jahre Lippoldshausen) durchführen/unterstützen. Wir möchten durch Imagepflege und attraktive Angebote Lippoldshausen zu einer begehrten Wohnadresse machen, um Menschen dazu zu bewegen, sich bei uns anzusiedeln und unsere Gemeinschaft zu verstärken.

Vor dem Hintergrund leerer Haushaltskassen in Hann. Münden, ist es für den Ortsrat recht schwer, Verbesserungen zu erreichen oder z.B neue Spielgeräte für den Spielplatz zu bekommen. Aus dieser Bittstellerhaltung der Stadt Münden gegenüber möchten wir raus - und ich bin sicher, dass wir erfolgreich sind, wenn wir unser Schicksal selber in die Hand nehmen anstatt abzuwarten!

Wir sind keine Konkurrenz zu bestehenden Vereinen oder Verbänden - im Gegenteil, wir werden mit allen Vereinen, Verbänden und der Kirchengemeinde eng zusammenarbeiten und diese beteiligen.

Für den möglichen Vorstand (muss am 23.02.2012 gewählt werden) haben sich als 1. Vorsitzender Günter Lehne (zugleich Vorsitzender der Realgemeinde), 2. Vorsitzender - ich, Schriftführerin Michaela Offermann (zugleich Kandidatin für die Kirchengemeinde) und Schatzmeister Jörg Hasselberg zur Verfügung gestellt. Als Kassenprüfer würden sich Marc Dockenfuss (stellv. Ortsbrandmeister) und Friedhelm Tetzer wählen lassen. Darüber hinaus können in die Vorstandschaft bis zu zehn Beisitzer in der Mitgliederversammlung gewählt werden - hier habe ich Vorgespräche mit Vereinen und Verbänden geführt bzw. führe sie noch - nach derzeitigem Stand sind alle Vereine und Verbände dabei. Mein Wunsch wäre es auch, hier einen jungen Lippoldshäuser oder eine junge Lippoldshäuserin zu finden, die die Interessen junger Menschen im Ort wahrnimmt.

Mitglied kann jede natürliche Person (von 0 bis Ultimo) und jede juristische Person (Vereine, Verbände, Wirtschaftsunternehmen etc.) werden. Einen Mitgliedsbeitrag wollen wir nicht erheben (Entschluss muss von der Mitgliederversammlung gefasst werden), damit jeder die Chance hat, dabei zu sein und sich auf den Mitgliederversammlungen über Einnahmen und Ausgaben zu informieren.

Das erste Projekt wird das 750-Jahre-Lippoldshausen-Jubiläum.

Die Gründungsversammlung wird recht kurz, damit die Sängerinnen und Sänger pünktlich zur Chorprobe kommen. Alle die unterschreiben sind Gründungsmitglieder - das jüngste und das älteste Gründungsmitglied bekommt auch ein kleines Präsent von mir. :)